4 Ideen für kleine Zero Waste Ostergeschenke

4 Ideen für kleine Zero Waste Ostergeschenke

Wie viele kommerzielle Feiertage ist leider auch das Osterfest von Konsum und Wegwerfmentalität geprägt. Die Supermarktregale platzen schon Wochen vorher aus allen Nähten - alles ist voller Schokohasen, Ostereiern und Produkten aus Zucker-Fondant. Das ist nicht nur ungesund, sondern oftmals auch voller Palmöl und vor allem: Plastik. Einschlägige Unternehmen verpacken ihre Produkte oftmals drei- oder vierfach in bunten Plastikmaterialien. Nochmal als Erinnerung: Plastik braucht bis zu 450 Jahre, um abgebaut zu werden - und selbst dann sind die kleinen Mikroplastik-Partikel immer noch in unserer Umwelt. 

Zu Ostern werden sogar mehr Schokoeier produziert, als Nikoläuse in der Weihnachtszeit - 2018 waren es um die 220 Millionen Schokoeier. Doch im Mai, wenn Ostern dann vorbei ist, möchte keiner mehr die Schokohasen kaufen und von den in Massenproduktion gefertigten Oster-Süßigkeiten bleiben jedes Jahr etliche Reste über. Und da das Wegwerfen günstiger ist, als sie aufzubewahren, landen jedes Jahr große Mengen an Lebensmitteln im Müll oder im Ausland: Solange das Mindesthaltbarkeitsdatum stimmt, werden viele Produkte zum Beispiel nach Kasachstan oder Palästina transportiert - zum Zuckerfest. Dabei - und natürlich auch schon bei der Produktion - entstehen immense Mengen an CO2.

Wir finden: Das muss nicht sein - weniger ist mehr, lasst uns doch deshalb versuchen, etwas bedachter zu verschenken.
Du möchtest dein Oster-Fest gern nachhaltig und so plastikfrei wie möglich gestalten? Wir haben vier Tipps für kleine, aber feine Aufmerksamkeiten für dich:

1. Patenschaften verschenken oder Spenden

Es gibt mittlerweile zig verschiedene Plattformen, auf denen man Patenschaften für ein Tier oder ein Baum/Waldstück verschenken kann. Viele Gnadenhöfe oder Tier-Rettungsorganisationen bieten so etwas an. Es gibt auch ähnliche Aktionen, bei denen dann gegen einen gewissen Spendenbetrag Bäume gepflanzt werden. Jede*r Tier-/Naturfreund*in freut sich über so ein Geschenk UND du tust gleichzeitig etwas Gutes für das Klima. Abgesehen davon, fühlt es sich ziemlich gut an, solche Aktionen zu unterstützen. Du kannst auch Organisationen finden, bei denen du einen Gutschein kaufst und die beschenkte Person sich dann selbst aussuchen kann, welches Projekt sie unterstützen möchte.

Leider geht es nicht allen auf dieser Erde so gut wie uns hier. Dementsprechend wäre es auch eine Option, anstelle eines materiellen Geschenks andere Menschen zu unterstützen. Es gibt verschiedene Plattformen, die das Spenden einfach und sympathisch gestaltet haben: Die verschiedenen Beträge stehen für verschiedene Leistungen: So kannst du dich entscheiden, ob du einer Familie in einem Entwicklungsland entweder ein Huhn, ein medizinisches Versorgungspaket, eine Ziege oder eine Kuh schenken möchtest. Du bekommst dann einen Brief oder eine Bestätigung von der Organisation zugeschickt, was du dann symbolisch an deine Liebsten weitergeben kannst. 

2. Gutscheine 

Nein, wir meinen nicht den klassischen “1 Mal Rasen mähen für Papa”-Gutschein, der sowieso niemals eingelöst wird. Wir meinen auch keine Gutscheine von marktbeherrschenden Online-Shops und unpersönlichen, großen Unternehmen. Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist es besonders wichtig, keine Geschäfte zu unterstützen, damit auch die Kleinen in dieser Zeit nicht untergehen. Schenk deinen Liebsten doch einen Getränkegutschein von ihrem Lieblings-Café oder dem*der Stamm-Friseur*in. So freuen sich direkt mehrere Personen darüber.
Außerdem sind Gutscheine die beste Möglichkeit, wenn du spät dran bist: Bei unseren PlantBase-Gutscheinen kannst du dir den Betrag einfach aussuchen - und der*die Beschenkte kann dann später selbst entscheiden, was er*sie haben möchte. Große Familienzusammentreffen sind in diesen Zeiten leider sowieso nicht möglich. Unsere Gutscheine lassen sich glücklicherweise online kaufen - und du kannst sie ganz einfach kontaktlos verschenken. Daher eignen sie sich auch super als Last Minute Geschenk. 

3. Kleinigkeiten

Wenn ihr etwas Materielles verschenken wollt, dann sucht doch nach etwas Nützlichem, was der Umwelt so wenig wie möglich schadet.
Unser neues PlantBase-Set besteht aus neun Teilen, die sich auch einzeln super als kleines Geschenk eignen! Ihr spart dabei auch Geld, denn das Set gibt es natürlich zum Vorteilspreis! Aus jedem Bereich des Alltags ist etwas dabei: Seife für Körper und Haar, Küchenutensilien, Gesichts- und Lippenpflege. Wenn deine Familie und Freund*innen bisher vielleicht etwas skeptisch gegenüber Naturkosmetik waren, kannst du ihnen so zeigen, wie einfach es ist, auf nachhaltige und umweltfreundliche Alternativen umsteigen. 

Und: Du brauchst nur ein Set zu bestellen und verschenkst die einzelnen Produkte an deine Familie und Freund*innen. Vielleicht bleibt ja auch was über, dann kannst du dich selbst gleich mit beschenken. 😉 

4. Zeit

Klingt total ausgelutscht, ist aber gerade in diesen Zeiten noch wichtiger. Bei den meisten von euch wird das Familienfest (wenn eins geplant war) aufgrund des Corona-Virus leider ausfallen - und das ist auch richtig so. Das Wichtigste ist, dass ihr und auch eure Familie und Freund*innen gesund bleibt. Feiern lassen sich verschieben! Trotzdem ist gerade jetzt gemeinsame Zeit ein wertvolles Gut. Wenn ihr die Tage schon nicht physisch mit euren Liebsten verbringen könnt, dann gibt es trotzdem noch Telefone oder Videochats. Verabredet euch trotzdem zum Mittag- oder Abendessen - nur jede*r eben bei sich zuhause. Es gibt Möglichkeiten, sich trotzdem sehen und vor allem miteinander sprechen zu können. Und denkt dran: Ihr seid nicht allein in dieser Situation.

Bleibt gesund und haltet durch! Wir wünschen euch wundervolle Ostern.