Die richtige Haarpflege

Der Winter steht vor der Tür. Die Bäume haben allmählich ihre Blätter verloren, draußen wird es kalt und die Tage werden kürzer. Doch auch der Winter und besonders die Vorweihnachtszeit hat einen ganz eigenen und besonderen Charme – mit einem Tee auf dem Sofa sitzen, Plätzchen backen, Schlittschuh fahren oder dick eingepackt einen ausgiebigen Spaziergang machen. Neben unzähligen Möglichkeiten, die der Winter bietet, gilt es jedoch auch einiges zu beachten. Zum Beispiel die richtige Haarpflege. Besonders im Winter ist das Haar etlichen „Gefahren“ ausgesetzt. Kalte Temperaturen, trockene Heizungsluft und das Tragen von Mützen und Kapuzen strapazieren das Haar enorm – eine reichhaltige und intensive Pflege ist also unabdingbar. Wir geben dir ein paar Tipps & Tricks, wie du deine Haare unbeschädigt durch die kalte Jahreszeit bekommst.

 

Finde Haarpflegeprodukte, die zu dir passen!

Nicht nur bei der Hautpflege ist es wichtig, die passenden Produkte zu finden. Auch Haarpflegeprodukte sollten auf deinen individuellen Haartyp zugeschnitten sein. Prinzipiell gilt jedoch auch hier: Weniger ist mehr! Zu viele Produkte können auf Dauer sowohl deinen Haaren als auch deiner Kopfhaut schaden. Sie können brüchig oder stumpf werden oder fangen ziemlich schnell an zu fetten.

 

Du hast von Natur aus eher fettige Haare? Dann solltest du auf eine tägliche Haarwäsche verzichten. Die tägliche Haarwäsche kann nämlich die Fettproduktion in den Talgdrüsen in der Kopfhaut anregen, um so das ständige Entfernen der natürlichen Fette zu kompensieren. Bei Menschen mit schnell fettenden Haaren findet eine Überproduktion der Talgdrüsen statt. Um dieser entgegenzuwirken solltest du deine Haare nicht sofort waschen, wenn sie fettig erscheinen. So werden die Talgdrüsen nicht weiter angeregt und produzieren weniger Fett. Ein kleiner Tipp: Durchhalten ist alles! Die Entwöhnung von der täglichen Haarwäsche kann einige Wochen dauern.


 Bei trockenen
Haaren empfehlen wir schonende Haarpflegeprodukte, die weder das Haar noch die Kopfhaut angreift. Besonders die trockene Heizungsluft kann Menschen mit trockenen Haaren enorm belasten. Eine Ölpackung mit Olivenöl kann in diesem Fall wahre Wunder bewirken. Einfach das Öl über deine Haare geben und einige Minuten einmassieren. Dann wickelst du ein Handtuch um den Kopf und lässt es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag das Öl gründlichen auswaschen. Dazu nimmst du am besten ein mildes Shampoo oder eine Haarseife. Olivenöl kann trockenen Haarspitzen wieder Feuchtigkeit spenden und somit trockenem Haar zu neuem Glanz verhelfen. Es wird auch das "grüne Gold" genannt. Bis zu 97% besteht Olivenöl aus Tryglyceriden - wie alle Pflanzenöle. Es ist reich an Ölsäure (Omega-9), Linol- und Palmitinsäure. Außerdem enthält es natürlicherweise Vitamin E und Antioxidantien, welche den Hautalterungsprozess entschleunigen können und die Zellen vor freien Radikalen schützen. Du möchtest mehr über diesen Allrounder erfahren? Dann schau dazu gerne in unserem Naturkosmetiklexikon vorbei.

 

Tipps & Tricks für den Winter

Kommen wir nun zu den Tipps und Tricks, die du besonders im Winter beachten solltest:

 

  1. Hitze vermeiden

Versucht die Haare schonend zu trocknen und verwendet den Föhn oder das Glätteisen wirklich nur dann, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Hitze und trockene Heizungsluft können nämlich auf Dauer zu Spliss und Haarbruch führen. Wenn sich das Benutzen des Föhns nicht vermeiden lässt, versucht die Temperatur so gering wie möglich zu halten und achtet auf einen großzügigen Abstand zwischen Trockner und Haaren.

 

  1. Nicht zu heiß duschen

Trotz eisiger Außentemperaturen sollte man für die Haarwäsche nur lauwarmes Wasser benutzen. Warum? Heißes Wasser öffnet die Schuppenschicht und kann dem Haar Fett entziehen.

 

  1. Gesunde Ernährung

Kraftloses oder stumpfes Haar kann auch mit deiner körperlichen Verfassung zusammenhängen. Der Mangel an Nährstoffen macht sich häufig auch durch die Beschaffenheit der Haare bemerkbar. Eine ausgewogene und vitaminreiche Ernährung kann also dabei helfen, deine Haare gesund zu halten.   

 

Zuletzt angesehen