Warum du nur noch Naturkosmetik benutzen solltest

Unsere Haut ist unser größtes Organ. Über die Haut geben wir nicht nur Flüssigkeit ab – wir können auch Stoffe aufnehmen. Diesen Effekt macht sich auch die Medizin zunutze. So können z.B. Schmerzmittel über spezielle Pflaster transdermal appliziert werden oder als Gel aufgetragen werden.


Wir sollten daher gut darauf achten, womit unsere Haut in Kontakt kommt. Polyethylenglykol, Silikone, Parabene, synthetische Duftstoffe, Mikroplastik, Paraffine und andere Erdölprodukte möchte doch niemand auf der Haut haben oder? Doch leider schmieren und sprühen wir diese Dinge täglich auf unseren Körper. Denn diese Stoffe stecken in Shampoos, Cremes, Peeling, Deos, Duschgels, Haarsprays, Conditioners und Make-Ups von konventionellen Herstellern.

Eine bessere Alternative ist Naturkosmetik. Hier kommen Öle, Fette und Wachse wie Arganöl, Olivenöl, Sojaöl, Sheabutter, Kakaobutter oder Bienenwachs verfeinert mit ätherischen Ölen, Kräuterextrakten und Blütenwässer sowie natürliche Aromen zum Einsatz. Am besten ist es, auf rein pflanzliche Produkte zu setzen.

Wenn du dir etwas richtig Gutes tun willst, solltest die Seifen und Deos aus unserem Shop ausprobieren ;-) Sie sind handgemachtvegan, natürlich, made in Germany und kommen ohne Plastikverpackungen! Im Vergleich zu herkömmlichen Duschgels und Shampoos sind die Produkte bis zu 7 mal ergiebiger und halten ewig. Damit sparst du viel Geld & Plastikmüll!