Küche


Zero Waste Küche

Um in der Küche Müll zu vermeiden gibt es viele Möglichkeiten. Sowohl beim Einkauf von Lebensmitteln kann auf unverpackte Ware geachtet werden, als auch bei Hilfsmitteln in der Küche. Statt Schwämme, die nach ein paar Tagen entsorgt werden, eignen sich waschbare Spültücher, für einen Start in eine Zero Waste Küche. Es gibt auch Alternativen zu einer Spülbürste aus Plastik. Eine vegane Spülbürste aus Holz kann langfristig genutzt und nach Abnutzung können die Spülköpfe ausgetauscht werden. Auch für Spülmittel in Plastikflaschen gibt es nachhaltigere Möglichkeiten. Eine Spülseife für das Geschirr oder eine Kaffeeseife für die Hände entfernt nicht nur zuverlässig Schmutz, sondern spendet einen angenehmen Duft und das ganz ohne Verpackungsmüll.


Nachhaltig Geschirrspülen

Suchst du schon lange nach einer nachhaltigen Alternative um dein Geschirr zu spülen? Vegane Naturkosmetikprodukte bieten dir einen umweltfreundlichen Umgang dein Geschirr sauber zu bekommen. Da Spülmittel oder Spültücher Produkte für den täglichen Gebrauch sind, ist es besonders schön, wenn du diese mit einem guten Gewissen nutzen kannst. Vegane Seifen und plastikfreie Putzmittel schaden weder dem Menschen noch der Umwelt. Die feste Spülseife ist ein festes Spülmittel und funktioniert genau wie das flüssiges Putzmittel. Entweder mit einem wiederverwendbaren Spültuch oder der veganen Spülbürste aufschäumen und das Geschirr säubern. Den Schaum am Ende gut abspülen.   


Veganes Küchenset

Das vegane Küchenset bietet dir eine umweltfreundliche Variante, die Küche sauber zu halten. Die Kaffeeseife ist für die Handreinigung und entfernt auch hartnäckige Gerüche, die an den Händen haften können. Die Spülseife ist ein festes Spülmittel und säubert das Geschirr zuverlässig. Beide Seifen bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und kommen ohne Plastikverpackung aus. Eine weitere Komponente des nachhaltigen Küchensets ist die Luffa-Ablage. Beide Seifen können auf der Luffa-Ablage trocknen und gelagert werden. Eine Spülbürste aus Pflanzenfasern vollendet das Set für eine nachhaltige Küche. Die Naturborsten der Spülbürste sind besonders hitzebeständig und auch langlebiger als synthetische Borsten. 


Waschnüsse als umweltfreundliche Alternative

Egal, ob die Waschmaschine in der Küche oder im Bad steht, auch beim Waschen kann auf Nachhaltigkeit geachtet werden. Neben umweltfreundlichen Waschvorgängen, die weniger Hitze freisetzen, oder der bewussten Entscheidung gegen einen Trockner, kann auch das Waschmittel zu nachhaltigem Waschen beitragen. Ein nachhaltiges Waschmittel, was fair und umweltfreundlich produziert wird, sollte auch keine chemischen Inhaltsstoffe in das Abwasser übertragen. Waschnüsse sind umweltfreundlich und säubern die Wäsche zuverlässig. Die Waschnussschalen enthalten Saponine, die Bakterien abtöten und fettlösend wirken. Zusätzlich können die Waschnüsse häufig wiederverwendet werden und sind nicht unnötig in Plastik verpackt.