Wandern in Niedersachsen

Der Herbst hat angefangen und somit auch das perfekte Wetter zum Wandern! Hand aufs Herz, kennt ihr euch in eurer Gegend und eurem Bundesland gut aus? Oder seid ihr auch eher Team „Touri im eigenen Land“? Gar kein Problem, wir haben uns mal ein bisschen erkundigt und die beliebtesten Standorte zum Wandern in Niedersachsen rausgesucht. Natürlich muss man dafür kein Profi sein, allerdings sollte man den einen oder anderen Tipp beherzigen, damit das Naturerlebnis nicht zu einer Qual wird.

Niedersachsen hat tatsächlich alles, was Wanderbegeisterte begehren:  lichtdurchflutete Wälder, steile Hänge, satte Wiesen und leuchtende Heiden.  Es bieten sich viele Möglichkeiten und verschiedene Wandererlebnisse vom Harz bis an die Küste und das 365 Tage im Jahr. Grundsätzlich gibt es vier große Wanderregionen: Den Harz, die Lüneburger Heide, die Nordpfade und das Weserbergland. Alle Regionen bieten gleichermaßen verschiedene Wanderwege an. Egal ob man anspruchsvolle Touren sucht, mit der ganzen Familie unterwegs ist, als ambitionierte*r Sportler*in Strecke zurücklegen möchte oder als Genusswanderer kurze Wege bevorzugt.

DER NORDEN

Im Norden erwarten euch die Nordsee, eine Menge Sand und das Wattenmeer. Ostfriesland überzeugt mit seinen Dünen, den rollenden Wogen, der Nordsee und einem frischen Wind. In der Region liegen die Ostfriesischen Inseln und das UNESCO-Weltkulturerbe Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer lädt dazu ein, das Land zwischen den Niederlanden und der Elbe zu erkunden. Ob bei Ebbe oder Flut, die Wanderung wird garantiert etwas besonderes und man kann den Tag mit einem köstlichen Ostfriesentee mit Sahne und Klüntjes abschließen.

LÜNEBURGER HEIDE

In der Lüneburger Heide ergießt sich eine eiszeitliche Hügellandschaft in sanften, von Teppichen aus Heidekraut bedeckten Wellen über das Land. Von August bis September verwandelt sich die Lüneburger Heide jedes Jahr in ein farbenprächtiges Meer aus lila blühender Heide, die den sandigen Boden bedeckt. Gelegentlich wird das Lila durch Felsen, zypressenartige Bäume und grasenden Heidschnucken unterbrochen. Hier verlaufen auch ein paar Nordpfade, welche sich auch über die Heide hinaus weiter in den Norden erschrecken. Diese kurzen Rundwanderwege führen durch grüne Wiesen, lichte Wälder und stille Moore. Sie zeichnen sich durch fehlende größere Steigungen aus und ermöglichen Blicke auf die Weiten des Horizonts. Auch der Binnensee Steinhuder Meer ist immer eine gute Idee, gerade als Familie mit Kindern. 

WESERBERGLAND

Im südlichen Teil Niedersachsens erstreckt sich das Weserbergland mit seinen gemäßigten Gebirgszügen, den üppigen Buchen- und Eichenwäldern und sanften Flussauen. Im Wiehengebirge und im Teutoburger Wald kann man auf vielen Höhenwegen wandern und dabei einen weitläufigen Ausblick genießen, während tiefgrüne Laubwälder Schatten spenden. 

DER HARZ

Der Harz stellt eine besondere Region dar, den sich drei Bundesländer teilen. Er befindet sich nicht nur in Niedersachsen, sondern auch in Sachsen-Anhalt und in Thüringen. Er ist das höchste Gebirge in Norddeutschland und bei Wanderern und Kletterern sehr beliebt. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich zahlreiche historische Städte, die zu den UNESCO-Weltkulturerben erhoben wurden, wie beispielsweise Goslar oder Quedlinburg. Der Brocken oder auch Blocksberg genannt, welcher der höchste Berg im Harz ist mit 1.141 Metern, ist zudem seit Jahrhunderten Gegenstand vieler Sagen und Mythen. Das untypische Klima bestärkt die ganzen Geschichten, da es auf diesem abenteuerlichen Berg vom Klima her ist wie auf Island und der Blocksberg 300 Tage im Jahr von geheimnisvollem Nebel umgeben ist.

Zu den beliebtesten Wanderrouten zählen:

  • Harzer-Hexen-Stieg
  • Weserbergland-Weg
  • Heidschnuckenweg
  • Ith-Hils-Weg
  • Liebesbankweg
  • Wendland-Rundweg

und viele mehr. 

WANDER ESSENTIALS

Falls ihr, wie der größte Teil unseres Büros, auch keine Ahnung vom Wandern habt, geben wir euch hier noch eine kleine Packliste mit auf euren Weg, was auf eurem Abenteuer nicht fehlen darf.

Für eine Wander-Tagestour benötigt ihr definitiv angemessene Kleidung, richtige Wander-Blogs empfehlen Funktionshosen, Funktionsshirts und Funktionssocken. Angenehme und warme Kleidung reicht allerdings auch. Am besten packt ihr euch noch eine Jacke ein und gegebenenfalls Regenschutz, falls es dann doch mal kälter wird oder regnet und achtet auf angemessenes Schuhwerk. Die Knöchel sollten gestützt sein und die Sohle sollte gut und robust sein, damit ihr guten Grip habt und einen festen Stand. In eurem Rucksack sollte zudem genügend zu Trinken sein, ein Erste-Hilfe-Set, eine Karte, einen Kompass, eine Stirnlampe, Bargeld, Proviant in Form von Nüssen, Riegeln und eventuell belegten Broten, ein kleiner Müllbeutel, euren Ausweis und falls vorhanden ein GPS Gerät. Achtet vor dem Aufbruch darauf, dass eure Telefone geladen sind und ihr gegebenenfalls noch eine Powerbank einpackt. Optional solltet ihr an eine Mütze, eine Sonnenbrille, Handschuhe, Wanderstöcke und Sonnenschutz denken. Das ist natürlich abhängig von eurer Tour, der Dauer und ob eine Übernachtung geplant ist.
Solltet ihr noch Platz im Rucksack haben, könnt ihr natürlich gerne noch eine Kamera, Feuerzeug, Fernglas, Taschentücher, Zeckenzange und ein kleines Sitzkissen einpacken.

Grundsätzlich ist es besser mal eine Sache zu viel dabei zu haben, bevor sie dann fehlt. Bedenkt nur dabei, dass ihr mit Extragewicht wandert und eure Kräfte eventuell schneller zur Neige gehen, als das unbepackt der Fall wäre. Auch solltet ihr beachten, dass ihr, wenn ihr nicht einen Rundgang macht, nicht nur einen Weg geht, sondern ihr müsst immer auch noch den Rückweg beachten. Sonst droht die Gefahr, dass die Rückkehr sehr anstrengend für euch wird und ihr euer Naturerlebnis nicht wirklich genießen könnt. 

So oder so wünschen wir euch viel Spaß auf euren Wanderabenteuern und hoffen, dass ihr Niedersachsen von einer ganz anderen Seite kennenlernen könnt. 

Wenn Euch diese Art von Blogeinträgen gefallen, dann lasst es uns gerne wissen. Wir freuen und über Feedback und Anregungen. Schreibt uns dazu gerne auf Instagram! 

Zuletzt angesehen